Kalorisches Reizgerät VARIO WATER

Das kalorische Reizgerät VARIO von otopront ist sowohl für den Einsatz beim niedergelassenen Arzt als auch für den Klinikeinsatz konzipiert. Die Oberflächenbeschaffenheit des Glaseingabesystems garantiert ein Höchstmaß an Hygiene. Der hohe Automatisierungsgrad erlaubt dem Anwender, zeitraubende Teile der Vestibularis-Untersuchung abzugeben.

Dank Zeitautomatik und Bedienlogik sind die Ruhe- und Auszählrhythmen exakt vorgegeben bzw. einstellbar. Nach Ablauf der eingestellten Zeit unterbricht das Gerät die Spülung von selbst.

Die außergewöhnliche Temperaturstabilität des VARIO wird durch Verwendung elektronischer Regelbausteine (PID) sowie durch eine kontinuierliche Temperaturüberwachung an verschiedenen Stellen erreicht. Die angezeigte Temperatur wird mittels eines distal im Spülhandstück eingelassenen PTC-Fühler gemessen und entspricht somit exakt der tatsächlich abgegebenen Wassertemperatur. Üblicherweise wird die geräteinterne Wassertemperatur angezeigt unter Vernachlässigung der Temperaturverluste, die durch Wasserschlauch und Handstück entstehen.

Aus dem Aufbau des VARIO als halb-geschlossenes Wasser-Umlaufsystem ergeben sich weitere Vorteile: Im Vergleich zu herkömmlichen Systemen sorgt diese Lösung für eine erhebliche Einsparung von Energie und Wasser, da das Umlaufsystem nur zum schnellen Erreichen einer niedrigen Temperatur (Umschaltung von 44°C auf 30°C) öffnet, um warmes Wasser zu verwerfen. Die verworfene Wassermenge ist so gering, dass sie bei fehlendem Wasserabfluss bequem in einem kleinen Behälter gesammelt werden kann. Das Gerät benötigt in diesem Fall nur einen Wasserzulauf. Das kontinuierlich zirkulierende Wasserbad von ca. 200 ml verhindert aufgrund der niedrigen Übergangstemperatur wirkungsvoll ein Verkalken des Heizsystems und somit häufige und aufwendige Reparaturen.

 

Aufgeklapptes Bedienelement